Food

Gebackener Butternusskürbis mit Baby-Spinat

posted by Alexandra 15. Januar 2017

Meine Salatlust nimmt im Winter kontinuierlich ab, da ich meist Lust auf ein warmes Gericht habe. Dieser warme sowie leckere Wintersalat ist daher die perfekte Lösung. Warm, frisch und fruchtig – eine super Kombination.

Du brauchst:

  • 500 g Butternusskürbis
  • 2 Orangen
  • 75 g Baby-Spinat
  • 20 g getrocknete Cranberries
  • 15 g blanchierte Mandeln
  • 2 g Quatre-épices
  • Olivenöl
  • Weißweinessig
  • je nach belieben: Salz, Pfeffer, Zucker

Heize den Ofen auf 200 °C Umluft bzw. auf 220 °C Ober/Unterhitze vor. Schäle den Kürbis und schneide diesen in 4 cm große Würfel. Hacke im Anschluss die Mandeln und Cranberries in grobe Stückchen.

Vermenge in einer Schale 3 EL Öl mit ½ TL Salz, ½ TL Pfeffer und 1 TL der Gewürzmischung Quatre-épices. Diese traditionelle Gewürzmischung der französischen Küche besteht aus weißem Pfeffer, getrocknetem Ingwer, Muskat und Gewürznelken. Im Anschluss gebe den Kürbis hinzu. Danach gebe den Kürbis auf ein mit Backpapier belegtes Blech und lasse den Kürbis im vorgeheizten Ofen 20 Minuten auf der obersten Schiene garen.

In der Zwischenzeit erhitze eine Pfanne ohne Öl. Sobald sie erhitzt ist lasse die Mandeln goldbraun rösten. Im Anschluss schäle die Hälfte der Orangen und schneide v-förmige Fruchtfleischfilets heraus. Von den verbliebenen Orangen reibe zunächst die Schale ab und presse danach den Saft aus.

Jetzt kommt das Dressing dran: Vermenge den Organgensaft, die Orangenschalen, 2 EL Olivenöl, 1 EL Weißweinessig, 1 TL Zucker, 1 Prise Salz und nach belieben Pfeffer miteinander.

Gebe nun den gewaschenen Baby-Spinat mit dem gebackenen Butternusskürbis, den Cranberries, der Hälfte der Mandeln und dem Dressing in eine Schüssel.

Im Anschluss richte den fertigen Salat auf einem Teller an und garniere den Salat mit den Orangenfilets und den gerösteten Mandeln.

Weitere Posts:

Hinterlasse einen Kommentar