Food

Apfel-Streuselkuchen

posted by Alexandra 5. Februar 2017

Streuselkuchen-Fans aufgepasst: Der Apfel-Streuselkuchen ist einfach zu backen und mit frisch aufgeschlagener Schlagsahne ein Genuss!

Für den Boden brauchst Du:

  • 135 g Mehl
  • 85 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 90 g Butter
  • Prise Salz

Für die Füllung brauchst Du:

  • 6 Äpfel
  • 40 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 70 g Butter

Für die Streusel brauchst Du:

  • 145 g Mehl
  • 95 g Zucker
  • 95 g Butter
  • 1 EL Vanillezucker

Gebe alle Zutaten für den Boden in eine Schüssel und verknete die Masse zu einem Teig. Verteile diesen gleichmäßig in eine Springform und steche mit einer Gabel in den Teig ein. Backe den Teig für 10 Minuten in den auf 200 °C vorgeheizten Ofen und lasse den Teig im Anschluss auskühlen.

Für die Füllung des Kuchens schäle die Äpfel und schneide sie in beliebig große Stücke. Gebe die Äpfel anschließend mit Zucker, Butter, Vanillezucker und einigen Esslöffeln Wasser in einen Topf und lasse sie auf dem Herd dünsten. Wenn die Äpfel weich sind, gebe sie in ein Sieb, lasse sie gut abtropfen und verteile sie auf den vorgebackenen Boden.

Das Beste kommt zum Schluss – jetzt werde die Streusel gezaubert: Vermische dafür Mehl, Zucker und Butter miteinander bis Streusel entstehen. Diese verteile dann auf die Füllung. Im Anschluss kann nach belieben noch ein bisschen Vanillezucker über die Streusel gegeben werden.

Jetzt backe den Kuchen 40 Minuten bei 175°C im Ofen!

Am liebsten esse ich den Kuchen mit frisch aufgeschlagener Sahne 😋

Weitere Posts:

Hinterlasse einen Kommentar